Mars zum Abgewöhnen:  Da unsere Bilderserie mit dem Tag der Opposition (07.11.05) endete, wollten wir nun auch noch ein Bild nach der Opposition haben. Das Wetter war aber immer schlecht, und erst am 23.11.05 gelangen bei sehr schlechten Bedingungen einige Videos. Zunächst schienen diese unbrauchbar zu sein, aber nach intensiver Bearbeitung mit dem Computer ist aus ca. 5000 Einzelbildern doch noch ein nettes Bild entstanden. Der Durchmesser des Planeten ist schon auf 18" geschrumpft. Der Winkel Erde-Mars-Sonne ist bereits 14° , und der linke Rand des Planeten ist daher nicht mehr voll beleuchtet.

Aus Mist Gold machen: Das war schon immer der Traum der Allchemisten, und im übertragenen Sinne wird er hier verwirklicht! Links sieht man das Bild so, wie es original im Video aufgenommen wurden. Rechts dann das vom Computer bearbeitete Bild. Es ist immer wieder unbegreiflich, wie der Computer aus 5000 Mist-Bildern (links) ein so schönes Bild (rechts) machen kann. Allerdings gilt auch hier: von Nichts kommt Nichts, d.h. auch wenn die Einzelbilder des Videos völlig verwaschen sind, enthalten sie in der Summe eben doch die für ein schönes Bild erforderliche Information!